Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

02.04.2016 – 17:28

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Protest- und Blockadeaktion auf der A 5 beim Grenzübergang Weil am Rhein/Basel - zahlreiche Festnahmen, größere Verkehrsbehinderungen

Freiburg (ots)

Weil am Rhein: Protest- und Blockadeaktion auf der A 5 beim Grenzübergang Weil am Rhein/Basel - zahlreiche Festnahmen, größere Verkehrsbehinderungen

Am Samstagnachmittag kam es auf der A 5 beim Grenzübergang Basel/Weil am Rhein zu einer Protestaktion, die sich gegen die derzeitige Flüchtlingspolitik richtete. Dabei blockierten Aktivisten die kompletten Fahrspuren der A 5 in Richtung Schweiz und in Richtung Deutschland sowie die Abfahrt zur B 532 (Weil am Rhein/Frankreich) mittels einer Sitzblockade. Gleichzeitig seilten sich zwei weitere Aktivisten von einer über die A 5 führenden Brücke ab und hingen über der Fahrbahn Richtung Norden/Freiburg. Eine Vielzahl der Aktivisten war vermummt. Aufgrund der Blockaden musste die A 5 ab ca. 13.30 Uhr in Richtung Schweiz (zeitweise) und in Richtung Deutschland gesperrt werden. Da die Aktivisten nicht bereit waren, die Fahrbahn zu verlassen, wurde die Blockade geräumt. Die beiden an der Autobahnbrücke hängenden Personen wurden von der Feuerwehr geborgen. Ab etwa 15.30 Uhr war die Sperrung beendet und die Autobahn wieder frei befahrbar. Die Sperrung führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und langen Staus. Im Verlaufe der Aktion wurden zwischen 30 und 40 Personen vorläufig festgenommen. Gegen sie wird wegen Nötigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand stammen die Personen aus Deutschland und aus der Schweiz. Das Polizeipräsidium Freiburg zog zur Bewältigung des Einsatzes alle verfügbaren Kräfte zusammen. Unterstützung leisteten die Bundespolizei, der Deutsche Zoll, das Grenzwachtkorps Basel, die Kapo-Basel-Stadt, die Weiler Feuerwehr und der Rettungsdienst.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49160.90.20.3976
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell