Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Abschlussmeldung zu "Einsatzgeschehen am 12.03.2016 in Breisach anlässlich mehrerer Versammlungen"

Freiburg (ots) - Das Versammlungsgeschehen am Samstag, den 12.03.2016 verlief friedlich und ohne Gewalttätigkeiten.

Bereits gegen 13 Uhr waren bis zu 50 Sänger in der Innenstadt von Breisach als Aktion für eine friedliche Welt unterwegs.

An der Wahlkampfveranstaltung nahmen ca. 250 Personen teil. Diese verlief ebenfalls ohne Störungen.

An der Gegendemonstration nahmen nach Zählung der Polizei etwa 800 Personen aus einem breiten bürgerlichen Spektrum teil, um ihre Meinung in friedlichem Protest gegen die Wahlkampfveranstaltung kundzutun. Im Umfeld kam es allerdings zur Festnahme von drei Personen gegen die jeweils Strafverfahren eingeleitet wurden (1x Verstoß gegen das Versammlungsgesetz durch Vermummung, 1x Beleidigung von Polizeibeamten und 1x Vermummung und Beleidigung).

yb

Erstmeldung vom 11.03.2016

Wie aus den Medien bekannt, findet am 12.03.2016 eine Wahlkampfveranstaltung in Breisach statt. Ebenso haben sich weitere Versammlungen angekündigt.

Die Polizei wird die Versammlungen begleiten, um die Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten.

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Freiburg ist ab 14.30 Uhr unter der Rufnummer 0761 882-1012 erreichbar. Ein Vertreter befindet sich für Auskünfte vor Ort. Eine Rufumleitung ist eingerichtet. Im Anschluss an den Polizeieinsatz wird zum Einsatzverlauf eine Gesamtmeldung erfolgen.

yb

Rückfragen bitte an:
Yasmin Bohrer
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: