PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

11.03.2016 – 09:52

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Laufenburg. Erheblich zu schnell unterwegs - Bad Säckingen. Kirche beschmiert

FreiburgFreiburg (ots)

Laufenburg. Erheblich zu schnell unterwegs

Erheblich zu schnell unterwegs war ein 21 Jahre alter Autofahrer, der am Donnerstagmittag kurz vor 12 Uhr auf der A 98 bei Laufenburg von der Polizei gemessen wurde. Das Lasermessgerät zeigte eine Geschwindigkeit von 161 km/h an, nach Abzug der Messtoleranz bleib immer noch eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 56 km/h in dem auf 100 km/h beschränkten Streckenbereich übrig. Der Bußgeldkatalog sieht im Regelfall hierfür ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot vor. Auch zwei weitere Raser wurden von dem Lasermessgerät erfasst, sie waren mit 149 km/h und 122 km/h wesentlich zu schnell unterwegs.

Bad Säckingen. Kirche beschmiert

In der Zeit zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochabend wurde die Rückseite der Kirche St. Martin in Obersäckingen mit einem Kreuz bemalt. Der Täter dürfte hierzu eine teerähnliche Masse verwendet haben, die dort auch auf dem Boden feststellbar war. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell