Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

23.02.2016 – 10:43

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt, OT Titisee, B 31/B 500, Unfall mit drei schwerverletzten Personen

Freiburg (ots)

Am heutigen Morgen, gegen 08.30 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer vom Feldberg kommend auf die B 31, Fahrtrichtung Freiburg, auf. Dort stellte der Fahrzeugführer fest, dass er eigentlich in Richtung Donaueschingen fahren wollte und leitete unmittelbar darauf einen Wendevorgang ein. Dabei übersah er einen aus Richtung Neustadt kommenden Pkw. Bei der Kollission der Fahrzeuge wurden der Unfallverursacher und die beiden Insassen in dem in Richtung Freiburg fahrenden Pkw schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Nach der Erstversorung durch DRK und Nortarzt wurden die Verlezten in eine Klinik verbracht. Der enstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20000 Euro. Die Unfallstelle musste zweitweise voll gesperrt werden. Die Feuerwehr Titisee-Neustadt unterstüzte bei der Bergung und übernahm die Brandsicherung. Eine Umleitung über die Anschlussstellen Titisee-West und Neustadt Mitte wurde von der Straßenmeisterei Titisee eingerichtet. Da die Fahrbahn in der Folge ausgelaufener Betriebstoffe aufwändig gereinigt werden muß, ist noch bis ca. 11.30 Uhr mit Behinderungen zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Uwe Kaiser
Telefon: 07651 / 9336 - 110
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg