Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

24.11.2015 – 16:19

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Neuenburg - Auf der Fahrbahn liegender Mann von Pkw überrollt und zwischenzeitlich leider verstorben - Folgemeldung zur PM vom 09.11.2015

Freiburg (ots)

Neuenburg - Am Sonntag, 08.11.2015, gg. 21 Uhr 45, lag in Neuenburg ein 47jähriger Mann aus bislang noch nicht geklärten Gründen auf der Fahrbahn der Maierhofstraße und wurde von einem Pkw überrollt. Wir berichteten hierzu (siehe Pressemeldung unten vom 09.11.2015). Der schwer verletzte Mann ist zwischenzeitlich leider verstorben.

dk

Ursprungsmeldung:

POL-FR: Neuenburg - Auf der Fahrbahn liegender Mann von Pkw überrollt und schwer verletzt - Zeugenaufruf

Freiburg Neuenburg - Am Sonntag, 08.11.2015, gg. 21 Uhr 45, lag in Neuenburg ein 47jähriger Mann aus bislang noch nicht geklärten Gründen auf der Fahrbahn der Maierhofstraße. Es besteht der Verdacht, dass er alkoholisiert war. Ein PKw Mazda, der diese Straße in südliche Richtung befuhr, überrollte den Mann mit beiden rechten Rädern. Ein noch vor Ort durchgführter Atemalkoholtest zeigte, dass der 55jährige Fahrer des Mazda nicht alkoholisiert war (0,00 Promille).

Der schwer verletzte 47-Jährige wurde in eine Klinik verbracht und wird dort intensivmedizinisch betreut. Der Unfall-Pkw wurde sichergestellt.

Die Fachleute der Verkehrspolizei Freiburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und sonstige Personen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0761 882 3100 zu melden. Diese Nummer ist rund um die Uhr besetzt.

dk

Rückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung