PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

13.10.2015 – 16:28

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lkrs. Breisgau-Hochschwarzwald/Merdingen: Lebensgefährliche Verletzungen nach Messerstich in Unterkunft

Freiburg (ots)

Bereits am gestrigen Abend, den 12.10.2015 hatte ein 25jähriger Tunesier in einer Unterkunft in Merdingen randaliert, wobei er u.a. einen Fernseher aus dem Obergeschoss der Unterkunft auf die Straße geworfen und ein Türe eingetreten hatte. Verletzt wurde hierdurch glücklicherweise niemand. Die gegen 19:30 Uhr hinzugerufene Streife des Polizeireviers Breisach nahm den Mann, der sich weiterhin äußerst aggressiv verhielt, in polizeilichen Gewahrsam.

Bei seiner Rückkehr am heutigen Morgen, den 13.10.2015 gegen 10:00 Uhr ging er unvermittelt auf seinen vermeintlichen Kontrahenten zu und stach diesem mit einem Messer in den Rücken.

Der Beschuldigte konnte nach Einsatz des Diensthundes festgenommen werden. Der 49jährige Algerier musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

lr

Rückfragen bitte an:

Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Freiburg
Weitere Storys aus Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg