Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Hohentengen-Lienheim: Pkw abgedrängt, Polizei sucht Zeugen - Waldshut-Tiengen/Tiengen: Scheiben eingeworfen - Waldshut-Tiengen/Waldshut: Alkoholunfall

Freiburg (ots) - Hohentengen-Lienheim: Pkw abgedrängt, Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitag gegen 15.30 Uhr auf der L 161 bei Lienheim ereignet hat. Der 22 Jahre alte Fahrer eines VW Caddy fuhr von Rheinheim in Richtung Lienheim, als im ca. 500 Meter vor Lienheim ein schwarzer Pkw entgegenkam, der einen weißen Lkw überholte. Der Caddy-Fahrer musste nach links in einen Acker ausweichen, ein Ausweichen nach rechts war aufgrund der Leitplanken nicht möglich. Am Caddy entstand beim Ausweichen ins Gelände Sachschaden. Der Lkw und der überholende Pkw fuhren ohne anzuhalten weiter. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere den überholten Lkw-Fahrer, sich beim Polizeirevier Waldshut (Tel. 07751 83160) zu melden.

Waldshut-Tiengen/Tiengen: Scheiben eingeworfen

Unbekannte Täter haben am Freitagabend in Tiengen mehrere Fensterscheiben eingeworfen. Gegen 19.35 Uhr hörten Zeugen ein Klirren beim Schlosskeller in Tiengen, dort wurde mit einem Stein eine Scheibe im Treppenabgang eingeworfen. Verdächtige Personen waren nicht mehr zu sehen, ein Zeuge gab an, die Stimme von mehreren Jugendlichen gehört zu haben. Kurz darauf meldeten sich zwei Zeugen, dass an der Johann-Peter-Hebel-Schule zwei Personen mit Steinen die Fenster einwerfen. Es soll sich um zwei etwa 1,50 m große Kinder gehandelt haben, die in Richtung Sulzerring davongelaufen sind. An der Schule wurden vier Scheiben eingeworfen, der Schaden dürfte bei ca. 1000 Euro liegen.

Waldshut-Tiengen/Waldshut: Alkoholunfall

Eine Streife der Polizeihundeführer stellte am Samstag gegen 04.50 Uhr fest, dass in der Alfred-Nobel-Straße ein Pkw gegen ein Gebäude gefahren war. Ein 22 Jahre alter Mann war mit seinem Maserati beim starken Beschleunigen ins Schleudern gekommen. Der Pkw kam von der Straße ab, stieß gegen einen kleinen Baum und anschließend gegen das Gebäude eines Kfz-Betriebs. Bei dem Fahrer wurde Atemalkohol festgestellt, ein Test ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, der Führerschein von der Polizei sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: