Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Gewalttaten angedroht - Polizei nimmt alkoholisierten Mann fest

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Gewalttaten angedroht - Polizei nimmt alkoholisierten Mann fest

Am Mittwochabend nahm die Polizei in Weil-Friedligen einen Mann fest, der zuvor per Telefon Straftaten androhte. Um 18.50 Uhr teilte ein Mann von einer Telefonzelle aus über Notruf mit, dass er in Kürze Gewalttaten begehen werde. Eine Streife befand sich gerade in der Nähe und fuhr sofort zur Telefonzelle. Dort kam der Streifenbesatzung ein Mann entgegen und gab sich als Anrufer zu erkennen. Die Person war sichtlich alkoholisiert und verzweifelt. Sie wurde vorläufig festgenommen und durchsucht. Hierbei fanden die Beamten ein kleines Messer und stellten es sicher. Bei der Person handelte es sich um einen wohnsitzlosen Straßenkünstler aus Osteuropa. Wie der 32-Jährige angab, hatten ihm andere Wohnsitzlose seinen Rucksack samt den Utensilien für seine Auftritte gestohlen, weshalb er die Nerven verlor. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und Ermittlungen gegen ihn eingeleitet.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: