Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Grenzach-Wyhlen: Auto angefahren und abgehauen - Rheinfelden: Unfallflucht

Freiburg (ots) - Grenzach-Wyhlen: Auto angefahren und abgehauen

Der Polizei wurde nachträglich eine Unfallflucht angezeigt, die sich am Samstag, dem 26. September auf dem Parkplatz des Hallenbades in der Scheffelstraße ereignet hat. Eine 68 Jahre alte Frau hatte den schwarzen Toyota Aygo dort gegen 19 Uhr abgestellt und ging zu einem Konzert in das Haus der Begegnung. Gegen 23 Uhr hatte das Auto einen Schaden an der Felge und am hinteren, rechten Kotflügel, der Schaden wird von der Werkstatt auf ca. 1000 Euro geschätzt. Am beschädigten Fahrzeug blieben graue Lackantragungen zurück, die vom Verursacher stammen dürften. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Grenzach-Wyhlen (Tel. 07624 98900) zu melden.

Rheinfelden: Unfallflucht

Am Mittwoch wurde in der Zeit zwischen 11.00 und 11.30 Uhr auf dem Parkplatz beim toom-Markt ein schwarzer Renault Megane angefahren. Der Besitzer hatte sein Fahrzeug dort auf dem ersten Parkplatz links neben dem hinteren Eingang am Gebäude geparkt. Ein anderes Fahrzeug hat den Megane an der rechten Türe gestreift und beschädigt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Rheinfelden (Tel. 07623 74040) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Tel. 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: