Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schläger mit Pfefferspray getrennt

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

Stadt Grenzach-Wyhlen, OT Wyhlen

In der Nacht von Freitag auf Samstag feierte eine Vielzahl von Leuten fröhlich und ausgelassen beim Oktoberfest der Waggis-Clique, welches in der Wyhlener Turnhalle im Jahnweg stattfand.

Kurz vor Mitternacht gerieten jedoch zwei 19-und 20-jährige Männer in Streit. Dieser gipfelte schlussendlich in einer handfesten Auseinandersetzung, nachdem der Ältere dem Jüngeren einen Schlag ins Gesicht verpasste. Dem Jüngeren kam daraufhin dessen 18-jähriger Kollege zu Hilfe, und beide schlugen und traten auf den Kontrahenten ein, selbst als dieser zu Boden gegangen war. Die vor Ort anwesende Security schritt ein und trennte die Drei unter Einsatz von Pfefferspray. Bis zum Eintreffen der Streifen der Rheinfelder Polizei konnte der Sicherheitsdienst die Situation unter Kontrolle bringen und die Streithähne trennen. Für zwei der Beteiligten musste aufgrund von Verletzungen das rote Kreuz hinzugezogen werden. Ernsthaft verletzt wurde jedoch keiner der Beteiligten. Durchgeführte Alkoholüberprüfungen ergaben, dass die jungen Männer nicht unerheblich dem Alkohol zugesprochen hatten.

Das Oktoberfest war für die Schläger auf jeden Fall beendet, da sie nicht mehr in die Halle gelassen wurden.

Stand: 09:00 Uhr

FLZ/as (RR)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: