Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Frontalzusammenstoß auf der B 317 - Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Freiburg (ots) - Lörrach: Frontalzusammenstoß auf der B 317 - Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag stießen auf der B 317 (Wiesentalstraße) zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Ein 48-jähriger Mann fuhr um 15 Uhr mit seinem VW in Richtung Steinen. Kurz nach der Einmündung zur Clara-Immerwahr-Straße kam das Auto aus bislang nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Hierbei wurde der VW völlig deformiert und der Fahrer eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit und nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Die Verletzungen des 48-Jährigen wurden als schwerwiegend beurteilt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand vermutlich Totalschaden, der Schaden an der Sattelzugmaschine wurde auf etwa 10000 Euro beziffert. Die B317 musste für etwas mehr als zwei Stunden voll gesperrt und der Verkehr innerörtlich umgeleitet werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsbehinderungen und Staus.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: