Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

30.09.2015 – 10:33

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Laufenburg: Zusammenstoß im Gegenverkehr - Bad Säckingen: Unfallflucht nach Spiegelstreifer - Polizei sucht Zeugen

Freiburg (ots)

Laufenburg: Zusammenstoß im Gegenverkehr

Am Dienstagnachmittag wurde bei einem Unfall in der Säckinger Straße ein 84 Jahre alter Autofahrer leicht verletzt. Er fuhr gegen 16 Uhr mit seinem Hyundai von Rhina in Richtung Laufenburg. Etwa auf Höhe der evangelischen Kirche kam er aus nicht bekannten Gründen auf die linke Straßenseite und streifte einen entgegenkommenden Kia bevor er gegen eine Grundstücksmauer prallte. Bei dem Unfall entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von ca. 10000 Euro, der Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Bad Säckingen.

Bad Säckingen: Unfallflucht nach Spiegelstreifer - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagabend streiften sich gegen 17.30 Uhr in der Unterführung Scheffelstraße ein VW Golf und ein grauer Mercedes der C-Klasse, bei beiden Fahrzeugen wurde der linke Außenspiegel beschädigt. Der Mercedesfahrer fuhr ohne anzuhalten einfach weiter. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Säckingen (Tel. 07761 9340) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg