Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Unglaubliche Geschichte - Junge krabbelt in Spielautomaten

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Unglaubliche Geschichte - Junge krabbelt in Spielautomaten

Kein Märchen ist ein Geschehnis, mit dem die Rheinfelder Polizei am vergangenen Wochenende zu tun hatte. Die Ordnungshüter konnten es selbst nicht glauben, was ihnen der Detektiv eines in der Großfeldstraße gelegenen Einkaufsmarktes mitteilte. Der entdeckte im Innern eines Spielautomaten einen kleinen Jungen, der im Begriff war, Elektroartikel an sich zu nehmen. Da der Kleine unbedingt an die hinter der Glasscheibe befindlichen Sachen gelangen wollte und mangels Geld nicht spielen konnte, zwängte er sich durch den Gewinnentnahmeschacht in den Automaten hinein. Dort blieb er zwischen den begehrten Sachen sitzen und suchte sich die passenden Sachen aus. So wurde er vom Detektiv angetroffen, der so etwas vermutlich noch nie gesehen hatte. Er informierte die Polizei, die die Mitteilung zunächst auch nicht glauben konnte. Vor Ort stellte sich schnell der Wahrheitsgehalt heraus. Die Beamten stellten die Identität des 11-Jährigen fest, machten dessen Eltern ausfindig und übergab ihnen den Jungen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: