Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg - Ganzheitliche Kontrollen der Polizei: Bei Verkehrskontrollen am Freitagabend mehrere Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinwirkung aus dem Verkehr gezogen - Untersuchungshaft für 37-Jährigen

Freiburg (ots) - Im Rahmen einer Kontrollaktion im Stadtgebiet von Freiburg in den späten Abendstunden des Freitag, den 25.09.2015, wurden durch die Verkehrspolizeidirektion Freiburg vier Fahrer beanstandet, weil sie entweder unter Alkohol- oder Drogeneinwirkung gefahren waren, wobei ein kontrollierter 37 Jahre alter Pkw-Fahrer auch noch im Besitz einer nicht geringen Menge Betäubungsmittel war und somit wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gelangt. Der Mann führte mehrere Kilogramm Marihuana in seinem Pkw mit, die die Beamten bei der Kontrolle aufgespürt hatten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg ordnete der zuständige Haftrichter die Untersuchungshaft gegen den 37-Jährigen an. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Des Weiteren wurden im Rahmen der Kontrolle zwei Pkw-Fahrer kontrolliert, die nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis waren.

Drei Fahrer wurden wegen mangelhafter Bereifung, überzogener Vorführfrist zur Hauptuntersuchung oder fehlendem Lenkzeitaufschrieb zur Anzeige gebracht.

Außerdem wurden 13 Fahrer bzw. Mitfahrer beanstandet weil sie den Sicherheitsgurt während der Fahrt nicht angelegt hatten. In einem Fall war ein 4-jähriges Kind im Kindersitz nicht angeschnallt.

jj / pv

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: