Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Emmendingen: Folgemeldung zu "29-jähriger Patient des Zentrums für Psychiatrie mit Messerstichen schwer verletzt" - 32-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN

2. Meldung:

Der 32-jährige Tatverdächtige konnte am Donnerstagnachmittag (24.9.2015), gegen 15.30 Uhr, an seiner Wohnung in Kehl/Ortenaukreis durch Spezialkräfte der Polizei festgenommen werden.

Der 29-jährige Patient des Zentrums für Psychiatrie (ZfP), der am Vorabend durch mehrere Messerstiche schwer verletzt worden war, befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Stand: 24/09/2015 - 15.45 Uhr

wr

Erstmeldung:

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Patienten des Zentrums für Psychiatrie (ZfP) und einem 32-jährigen ehemaligen Patienten am Mittwochabend (23.9.2015), gegen 23.00 Uhr, wurde der 29-Jährige durch Messerstiche schwer verletzt. Er wurde in die Uniklinik Freiburg verbracht.

Der Aufenthalt des 32-jährigen Tatverdächtigen ist derzeit noch unbekannt - nach ihm wird gefahndet.

Der Vorfall spielte sich auf dem Gelände des ZfP vor einer Station im Freien ab. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und versucht nun, die Hintergründe der Tat aufzuklären. Feststeht bisher, dass die beiden Männer sich gekannt haben.

Es wird nachberichtet.

Stand: 24/09/2015 - 11.15 Uhr

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: