Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

22.07.2015 – 11:30

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden-Nordschwaben: Auf Gegenfahrbahn geraten - Kollision mit Gegenverkehr, hoher Sachschaden

Freiburg (ots)

Rheinfelden-Nordschwaben: Auf Gegenfahrbahn geraten - Kollision mit Gegenverkehr, hoher Sachschaden

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Unfall mit hohem Sachschaden, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Gegen 17.15 Uhr befuhr ein 43-jähriger Mann mit seinem Audi die K6336 von Nordschwaben in Richtung Karsau. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet das Auto kurz nach dem Ortsausgang Nordschwaben auf den rechten Grünstreifen, wodurch der Fahrer die Kontrolle über das Auto verlor und auf die Gegenfahrbahn kam. Dort krachte er mit einem entgegenkommenden BMW zusammen, wodurch sich dieser drehte. Anschließend kamen beide Autos schwer beschädigt neben der Fahrbahn zum Stillstand. Trotz des hohen Sachschadens von etwa 25000 Euro wurde niemand verletzt. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

jk/de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg