Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

09.07.2015 – 11:12

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Efringen-Kirchen: Nächtlicher Crash mit Brückengeländer - junger Mann fährt Auto zu Schrott; Weil am Rhein: Falschparker legt sich mit Polizeibeamten an

Freiburg (ots)

Efringen-Kirchen: Nächtlicher Crash mit Brückengeländer - junger Mann fährt Auto zu Schrott

Zu einem Fiasko wurde in der Nacht zum Donnerstag die Autofahrt eines jungen Mannes zum Altrhein. Der 19-jährige Mann kurvte kurz vor 1.30 Uhr im Bereich der "Isteiner Schwellen" herum und setzte sein Auto aus nicht bekannten Gründen an ein Brückengeländer. Der Aufprall war so heftig, dass am Auto Totalschaden entstand. Dem Fahrer selbst passierte nichts.

Weil am Rhein: Falschparker legt sich mit Polizeibeamten an

Am Mittwochabend wurde die Polizei wegen eines besonders rücksichtlosen Falschparkers in die Efringer Straße gerufen. Die Beschwerde erwies sich als berechtigt, denn ein Auto war in einer Grünanlage auf einem Fußweg abgestellt. Für Fußgänger war ein Vorbeikommen fast nicht möglich, für Fahrradfahrer gänzlich unmöglich. Die Streifenbesatzung konnte den verantwortlichen Fahrer ausfindig machen und bat ihn, das Auto wegzustellen. Was die Beamten dann erlebten, war nur schwer auszuhalten. Der Autofahrer zeigte nicht die geringste Einsicht, war über das polizeiliche Tätigwerden völlig erbost und legte sich mit den Beamten an. Letzten Endes parkte der 46-Jährige sein Auto widerwillig und schimpfend um. Danach bekam er für das behindernde Falschparken einen Strafzettel.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung