Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

30.06.2015 – 12:33

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Einbruchsversuch in Postagentur und Reformhaus; Grenzach-Wyhlen: Beim Einkaufen bestohlen - Polizei mahnt zur Vorsicht

Freiburg (ots)

Rheinfelden: Einbruchsversuch in Postagentur und Reformhaus

Unbekannte Täter versuchten am zurückliegenden Wochenende in die Postagentur in der Traubenstraße einzubrechen. Dazu hebelten sie ein Fenster auf, ließen dann jedoch von ihrem Vorhaben ab, als beim Öffnen des Fensters eine Figur auf den Boden fiel und Lärm verursachte. Die Räume wurden nicht betreten, entwendet wurde nichts, am Fenster entstand Sachschaden. Zu einem weiteren Einbruchsversuch am vergangenen Wochenende kam es in ein in der Friedrichstraße gelegenes Reformhaus. Die Täter versuchten die Eingangstüre aufzuwuchten, was ihnen jedoch nicht gelang. Das Polizeirevier Rheinfelden ermittelt und bittet um Hinweise (07623/74040).

Grenzach-Wyhlen: Beim Einkaufen bestohlen - Polizei mahnt zur Vorsicht

Am Montagmorgen kam es in Grenzach-Wyhlen zu einem erneuten Handtaschendiebstahl auf einem Großparkplatz. Gegen 10.10 Uhr lud eine 55-jährige Frau auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes am Hörnle ihren Enkel ins Auto. Diesen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit nutzte ein Dieb und stahl die im Einkaufswagen liegende Handtasche samt Bargeld, Ausweisen und Smartphones und verschwand unerkannt. Die Polizei mahnt zur Vorsicht und rät, Handtaschen stets bei sich zu tragen und nicht unbeaufsichtigt liegen oder stehen zu lassen.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell