Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

12.06.2015 – 14:51

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen/Waldshut. Taxifahrer von Fahrgästen beraubt

Freiburg (ots)

Am Donnerstag meldete sich kurz nach 17.00 Uhr ein 33 Jahre alter Taxifahrer und teilte mit, dass er von zwei Fahrgästen beraubt worden sei. Einer der Täter hat das Taxi bei Hochsal angehalten und verlangt, nach Waldshut gefahren zu werden. Unterwegs stieg ein zweiter Mann bei Albbruck zu. In Waldshut wurde das Taxi auf die B 500 dirigiert, dort wurde der Taxifahrer von dem vorne sitzenden Fahrgast mit einem Messer bedroht, der hinten sitzende Mann ergriff den Taxifahrer am Hals. Er wurde gezwungen, auf dem Parkplatz beim Biotop kurz nach Waldshut anzuhalten. Die beiden forderten Geld und als sie dieses erhalten hatten, rannten sie talwärts davon. Sie erbeuteten mehrere hundert Euro und zwei Smartphones. Beide Täter hatten eine tief schwarze Hautfarbe, einer war ca. 1,85 bis 1,90 m groß und von schmaler Statur. Er trug eine rotes Base-Cap, ein hellgrünes T-Shirt und blau gemusterte Bermuda-Shorts. Sein Begleiter trug ein weißes T-Shirt und schwarze Shorts. Die Kriminalpolizei Waldshut-Tiengen hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Hinweise auf die beiden Männer geben können, sich beim Polizeirevier Waldshut (Tel. 07751 83160) oder beim Kriminaldauerdienst (Tel. 07761 934-500) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg