Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

12.06.2015 – 14:28

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Polizei fasst Autoschieber - grenzüberschreitende Kriminalität, Verdacht organisierter Kriminalität

Freiburg (ots)

Weil am Rhein: Polizei fasst Autoschieber - grenzüberschreitende Kriminalität, Verdacht organisierter Kriminalität

Ein Erfolg in der grenzüberschreitenden Kriminalitätsbekämpfung gelang der Polizei am Dienstagnachmittag in Weil am Rhein. Dabei nahm sie eine Person vorläufig fest und stellte ein hochwertiges Auto sicher. Dem Ganzen zu Grunde lag ein bevorstehender Autoverkauf eines 33-jährigen Franzosen an einen deutschen Kaufinteressenten. Der Franzose hatte in einer Internetplattform einen Audi Q5 zum Verkauf angeboten. Ein deutscher Kaufinteressent bekam bei der Besichtigung Zweifel an der Seriosität des Verkaufsgeschäftes und informierte die Polizei. Die schlug zu, als sich ein Kaufgeschäft anbahnte und überprüfte den Verkäufer und den Audi. Hierbei stellte sich heraus, dass das angebrachte Kennzeichen zu einem in Frankreich als gestohlen gemeldeten Audi Q5 im Wert von 40000 Euro gehört. Bei den folgenden Durchsuchungen wurden Gegenstände gefunden, die weitere Straftaten vermuten lassen. Die Polizei geht von grenzüberschreitender, organisierter Kriminalität aus und hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg