Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Titisee-Neustadt/ B 31: Folgemeldung zu -Unfall auf B 31 mit Schwerverletzten - Derzeit Vollsperrung

Freiburg (ots) - Der 48jährige Motorradfahrer und seine ebenfalls 48jährige Sozia wurden inzwischen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Beide trugen durch den Unfall schwere Verletzungen davon, bei der Frau besteht Lebensgefahr.

Der 59jährige Lkw-Fahrer wurde durch die Kollision nicht verletzt.

Aufgrund ausgelaufenen Öls muss die Fahrbahn zunächst gereinigt werden, die Vollsperrung hat nach gegenwärtiger Einschätzung etwa noch eine Stunde bestand.

Stand: 15:15 Uhr

lr

   - Erstmeldung - 

Am Dienstag, 02.06.2015, ereignete sich gegen 12.50 Uhr auf der B 31 kurz vor der Gutachtalbrücke in Fahrtrichtung Donaueschingen ein Unfall. Nach ersten Informationen der Polizei ist ein Motorrad auf einen Lkw geprallt. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt und werden derzeit mit Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Eine Vollsperrung der B31 wurde zwischen der Ausfahrt Neustadt-Mitte und Ausfahrt Friedenweiler in beiden Richtungen eingerichtet.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat ein Motorradfahrer auf Höhe Neustadt-Mitte einen Lkw überholt und dabei einen entgegenkommenden Lkw übersehen. Das Motorrad mit britischer Zulassung kollidierte mit dem Lkw. Der Motorradfahrer und seine Sozia wurden bei dem Aufprall schwer verletzt.

Es wird nachberichtet.

jj

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: