Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

29.05.2015 – 12:31

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Dubiose Scherenschleifer - Polizei warnt vor Haustürgeschäften

Freiburg (ots)

Rheinfelden: Dubiose Scherenschleifer - Polizei warnt vor Haustürgeschäften

Am Donnerstagnachmittag erschienen bei einem Geschäftsinhaber in Rheinfelden zwei Männer und boten ihm an, Messer und sonstiges Werkzeug zu schleifen. Hierbei zeigten sie ihm eine Reisegewerbekarte. Der Geschäftsmann überließ den beiden Männern drei Werkzeuge zum Schleifen und meldete anschließend den Vorfall der Polizei. Wie sich später herausstellte, fiel die Firma bereits im Raum Titisee-Neustadt durch überteuerte Preise und minderwertige Arbeit auf. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich vor solchen Haustürgeschäften und rät, Angebote sorgfältig zu prüfen und Vorsicht walten zu lassen.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg