Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg/Littenweiler: Steinewerfer auf B31 - Zeugen und weitere Geschädigte gesucht

Freiburg (ots) - Am Samstag, 02.05.2015, wurden in der Zeit von 13.45 Uhr bis etwa 16.30 Uhr auf Höhe der Hammerschmiedstraße bei der dortigen Brücke durch bislang unbekannte Täter faustgroße Steine und andere Gegenstände auf die Bundesstraße B31 geworfen. Bei der Brücke handelt es sich um die erste Brücke nach dem Schützenalleetunnel in Fahrtrichtung Höllental/Osten, bzw. die Brücke beim Ende des Kappler Tunnels in Fahrtrichtung Freiburg/Westen.

Dabei wurden mindestens fünf Pkws getroffen, die teilweise stadtein- und stadtauswärts gefahren sind. An den Pkws entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Der Polizeiposten Freiburg-Littenweiler hat die Ermittlungen zu den bislang unbekannten Tätern aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen geben können sowie weitere geschädigte Fahrzeugführer, die noch keine Anzeige bei der Polizei erstattet haben, sich unter der Telefonnummer 0761 61116-0 zu melden.

jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: