Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

19.03.2015 – 10:39

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Stark abgelenkt Waldkirch: Gefährlicher Verstoß

Freiburg (ots)

Waldkirch: Stark abgelenkt

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit fiel der Polizei am Mittwochvormittag eine junge Autofahrerin auf, die während der Fahrt ihr Mobiltelefon ans Ohr hielt. Dass dies nicht ungefährlich ist und regelmäßig für gefährliche Verkehrssituationen und auch Unfälle sorgt, ist wohl unumstritten. Den Beweis dafür erbrachte die Frau wenige Augenblicke später: Noch bevor die Beamten die Frau stoppen konnten und auch noch bevor dieser der Streifenwagen aufgefallen war, fuhr sie - weiter telefonierend - in der Langestraße über eine bereits seit längerer Zeit Rot zeigende Ampel. Ihr steht nun eine Bußgeldanzeige ins Haus.

Waldkirch: Gefährlicher Verstoß

Am Mittwochmorgen waren die Schranken am Bahnübergang Emmendinger Straße bereits einige Zeit geschlossen, als sich ein junger Fahrradfahrer näherte. Dieser schlängelte sich an wartenden Autos vorbei und überquerte den Bahnübergang, indem er die Halbschranken umfuhr. Oft hört die Polizei das Argument, dass man sehr aufmerksam gewesen sei und genau beobachtet hätte, ob ein Zug käme. Dies kann sie jedoch nicht gelten lassen. Im aktuellen Fall hätte dem 18-Jährigen dann auch auffallen müssen, dass ein Streifenwagen in der Nähe war. Wenn ein Triebwagenführer eines sich nähernden Zuges wegen solcher Verstöße eine Vollbremsung einleiten muss, so bleibt dies für die Insassen des Zuges selten folgenlos. Der Bußgeldkatalog sieht für diesen Verstoß ein Bußgeld von 350 Euro vor. Die Ermittlungen dauern an.

rb/si

Rückfragen bitte an:
Steffen Irmler
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg