Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

09.03.2015 – 14:23

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Buggingen - ToiToi in Brand gesetzt

Freiburg (ots)

Am Sonntagmorgen, 08. März gegen 12.00 Uhr entdeckte ein Spaziergänger eine Rauchsäule in den Reben zwischen Seefelden und Betberg. Nach längerer Suche in den Reben entdeckte er im Gewann "Ebene" an einer dortig eingerichteten Baustelle eine fast vollständig abgebrannte ToiToi-Toilettenkabine. Der Spaziergänger verständigte die Feuerwehr und die Polizei. Zuvor hatte er Erde über die Feuerstelle geschüttet, um ein Übergreifen des Feuers auf eine angrenzende Hecke zu verhindern. Ein weiterer Zeuge hatte die Rauchsäule ebenfalls gesichtet. Als dieser sich von Betberg in Richtung der Rauchsäule begab, kamen ihm zwei Jugendliche aus dem Bereich der Brandstelle entgegen. Die beiden Jugendlichen gingen weiter in Richtung Betberg, Hohlweg, Krebsbach. Die beiden männlichen Jugendlichen waren ca. 16 bis 17 Jahre alt und dunkel gekleidet. Beide hatten eine hagere Figur und einer der beiden hatte schulterlange Haare. Dem Zeugen erschienen die beiden Personen auffällig und fehlplatziert und sie machten den Eindruck, gerade von einer durchzechten Nacht nach Hause zu gehen. Zeugen, denen die beiden Jugendlichen auch aufgefallen sind und / oder die beiden Jugendlichen kennen, sollten sie beim Polizeiposten Heitersheim unter Tel. 07634/5071-0 melden.

RM/ EP

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg