Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

20.02.2015 – 09:46

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg, Breisach: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit führt zu dreifacher Täterfestnahme

Freiburg, Breisach (ots)

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Donnerstags, 19.02.2015 gegen 03:40 Uhr, kam es im Bereich des Grenzübergang Breisach zu einer erfolgreichen, grenzübergreifenden Zusammenarbeit des Polizeirevier Breisach mit Kollegen der Police National aus Colmar, welche mit der Festsetzung von gleich drei Straftätern endete. Vorausgegangen war der Versuch einer Kontrolle eines LKW in Colmar, welcher sich jedoch durch Flucht der Überprüfung durch die französischen Beamtzen entzog. Wenig später fiel denselben Ordnungshütern der LKW jedoch erneut in Colmar auf. Diesmal beluden ihn die dreisten Täter sogar mit Diebesgut. Die sich dann entwickelnde Verfolgungsfahrt führt die uniformierten Beamten und eine weitere, hinzugerufene französische Zivilstreife direkt über den Grenzübergang Breisach auf die Ihringer Landstraße. Hier wurde der Tross jedoch bereits von 2 Streifen des Polizeireviers Breisach "in Empfang" genommen und konnte nach kurzer Weiterfahrt auf deutscher Seite gestoppt werden. Die Aktion endete für die drei Insassen des LKW bis auf weiteres im Polizeigewahrsam. Die Kollegen aus Deutschland und Frankreich konnten sich gegenseitig zur gelungenen länderübergreifenden Zusammenarbeit gratulieren.

si

Rückfragen bitte an:
Steffen Irmler
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882-3233
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung