Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

02.02.2015 – 11:47

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Ühlingen-Birkendorf. Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt - Klettgau-Grießen. Autofahrerin unter Drogeneinfluss - Wutöschingen. Alkohol am Steuer

Freiburg (ots)

Ühlingen-Birkendorf. Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Am Samstagnachmittag kam es kurz vor 17 Uhr im Schlüchttal zu einem Verkehrsunfall, bei dem die beiden Insassen in einem Opel Astra schwer verletzt wurden. Der 69 Jahre alte Fahrer fuhr von Ühlingen in Richtung Gurtweil, kam bei der Mettmabrücke von der Straße ab und prallte gegen die Brücke. Die beiden Verletzten kamen mit dem Rettungsdienst in die Krankenhäuser nach Waldshut und nach Neustadt, das Auto musste abgeschleppt werden.

Klettgau-Grießen. Autofahrerin unter Drogeneinfluss

Die Polizei hielt am Sonntagmittag kurz nach 12 Uhr auf der B 34 zwischen Klettgau-Grießen und Lauchringen einen Opel Corsa an. Bei der 25 Jahre alten Fahrerin wurden Symptome für Drogenbeeinflussung festgestellt, ein Test zeigte Spuren von Cannabis, Kokain, Amphetamin und Metamphetamin. Eine Blutuntersuchung zur gerichtsverwertbaren Feststellung der Drogenbeeinflussung wurde veranlasst.

Wutöschingen. Alkohol am Steuer

Die Polizei hielt am Sonntag gegen 22.40 Uhr in der Degernauer Straße einen Opel Corsa an. Bei dem Gespräch mit dem Fahrer wurde Atemalkoholgeruch festgestellt, ein Test ergab einen Wert von 0,76 Promille. Der Fahrer kann sich schon mal auf ein einmonatiges Fahrverbot einstellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung