Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

21.01.2015 – 10:53

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Waldshut-Tiengen/Tiengen. Einbruch in Friseur- und Nagelstudio -Waldshut-Tiengen/Tiengen. Verkehrsunfall, Fahrer alkoholisiert und mit gefälschtem Führerschein

Freiburg (ots)

Waldshut-Tiengen/Tiengen. Einbruch in Friseur- und Nagelstudio

Zwischen Sonntagabend und Dienstagmorgen wurde in ein Friseur- und Nagelstudio in der Badstraße eingebrochen. Der Täter schlug eine Fensterscheibe ein und öffnete den Fensterflügel. Im Geschäft suchte er nach Wertsachen und stahlen Modeschmuck, eine UV-Lampe, Haarschneidemaschinen und Scheren. Auch die Trinkgeldkassen ließ der Einbrecher mitgehen. Der Wert des Diebesgutes ist nicht bekannt, der Sachschaden dürfte bei ca. 500 Euro liegen.

Waldshut-Tiengen/Tiengen. Verkehrsunfall, Fahrer alkoholisiert und mit gefälschtem Führerschein

Die Polizei wurde am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Schaffhauser Straße gerufen. Ein 56 Jahre alter Mann kam mit seinem Nissan Note aus der Hauptstraße und wollte in die Schaffhauser Straße abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer 28 Jahre alten Frau, die mit ihrem VW Golf von der Schaffhauser Straße nach links in die Hauptstraße abbiegen wollte. Der Nissan streifte den Golf auf der linken Fahrzeugseite, es entstand ein Schaden von ca. 4000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Nissanfahrer Atemalkohol festgestellt, ein Test ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Der Fahrer zeigte einen "tschechischen" Führerschein vor, den er selbst gefertigt hatte. Allerdings war die Ausführung derart laienhaft, dass die Fälschung gleich erkannt wurde. Er gab bei seiner Vernehmung an, dass ihm der Führerschein vor Jahren nach einer Trunkenheitsfahrt entzogen wurde. Ein neuer Führerschein wurde ihm nicht erteilt, weil er nicht an der vorgeschriebenen medizinisch-psychologischen Untersuchung teilgenommen hat. Stattdessen hat er dann in Tschechien einen Führerschein gemacht, der sei allerdings auch von der Polizei eingezogen worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell