Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

30.12.2014 – 15:06

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Emmendingen: Brand im Landratsamt - Ursache liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem technischen Defekt ( 2. Meldung)

Freiburg (ots)

LANDKREIS EMMENDINGEN

Am Morgen nach dem Feuer im Gebäude des Landratsamtes in der Bahnhofstraße nahm ein Brandsachverständiger seine Arbeit in Zusammenarbeit mit der Polizei auf. Obwohl die Untersuchungen noch nicht vollständig abgeschlossen sind, gibt es konkrete Hinweise auf einen technischen Defekt in der Gebäudeelektrik. Der Brand war in einem Büroraum im Erdgeschoss ausgebrochen. Für eine Brandstiftung gibt es keinerlei Anhaltspunkte.

Die Schadenshöhe kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden - es muss jedoch von einem sehr hohen Schaden ausgegangen werden, da sich heftiger Rauch und Ruß in einem Großteil des Gebäudeinnern ausbreiten konnten.

Eine konkrete Aussage zum Schadensausmaß wird wohl erst in den nächsten Wochen getätigt werden können.

Stand: 30/12/2014 - 15.00 Uhr

wr

Ursprüngliche Meldung:

Kurz vor Mitternacht, 29./30.12.14, wurde der Polizei und der Feuerwehr durch mehrere Zeugen ein Brand im Landratsamt Emmendingen gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Emmendingen rückte daraufhin mit 40 Mann aus. Es wurde festgestellt, dass der Brand in einem Büroraum im Erdgeschoss der Behörde ausgebrochen war.

Zwar konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Trotzdem entstand vorwiegend durch Verrauchung im gesamten 7-stöckigen Gebäude sowie in den Nebengebäuden Sachschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Hunderttausend Euro summieren dürfte.

Auch ein Notarzt und 15 Mann vom DRK Emmendingen kamen vorsorglich zum Einsatzort, jedoch wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand verletzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch das Kriminalkommissariat Emmendingen übernommen.

Es wird nachberichtet.

Oß/FLZ Stand 30.12.14, 03:10 Uhr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung