Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Auf offener Straße zusammengeschlagen; Zell i. W. Beim Einkauf Geldbeutel aus Handtasche gestohlen - Polizei mahnt zur Vorsicht

Freiburg (ots) - Schopfheim: Auf offener Straße zusammengeschlagen

Am frühen Sonntagmorgen wurde in der Innenstadt ein Mann von Unbekannten zusammengeschlagen. Das 26-jährige Opfer hielt sich um 2.45 Uhr vor der Stadthalle auf und geriet mit zwei Männern in Streit. Diese sollen schließlich auf den 26-Jährigen losgegangen und ihn geschlagen und getreten haben. Hierbei zog sich das Opfer leichtere Verletzungen zu. Über die Täter ist nichts Näheres bekannt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um sachdienliche Hinweise (07622-666980).

Zell i. W. Beim Einkauf Geldbeutel aus Handtasche gestohlen - Polizei mahnt zur Vorsicht

Ihre Sorglosigkeit wurde am Samstagnachmittag einer 53 Jahre alten Frau in Zell i.W. zum Verhängnis. Die 53-Jährige befand sich gegen 15 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Teichstraße und hatte ihre Handtasche unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen. In einem günstigen Moment griff ein Dieb zu und entwendete aus der Handtasche den Geldbeutel samt Bargeld und Bankkarten. Zum Schutz gegen Taschendiebstahl rät die Polizei: Legen Sie Geldbörsen nicht oben in die Einkaufstasche, den Einkaufskorb oder in den Einkaufswagen. Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen, verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: