POL-ROW: Polizeibericht

Rotenburg (ots) - Verkehrsunfall mit Hoverboard Am Freitag, 08.12.17 gegen 19:45 Uhr kam es im Kreisverkehr ...

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lauchringen. Trunkenheit im Verkehr; Wehr. Kabelbrand in der Tennishalle; Bad Säckingen. Unfallflucht mit hohem Schaden; Laufenburg. Vorfahrt missachtet - 7000 Euro Sachschaden

Freiburg (ots) - Lauchringen. Trunkenheit im Verkehr

Die Polizei hielt am Dienstagabend gegen 22 Uhr in der Martin-Luther-Straße ein Auto an, das vom Fahrer auffällig gesteuert wurde. Nachdem dieser nicht auf die Anhaltesignale der Beamten reagierte, wurde er verfolgt und gestoppt. Im Gespräch mit dem Fahrer ergab sich der Verdacht auf Alkoholeinwirkung, den ein Test bestätigte. Der 63-jährige Mann wies einen Alkoholpegel von rund 0,8 Promille auf, was eine Anzeige samt 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten im Fahreignungsregister und ein einmonatiges Fahrverbot nach sich zog.

Wehr. Kabelbrand in der Tennishalle

Gebrannt hat es am Mittwochabend in der Tennishalle. Um 20.30 Uhr gab es laut Zeugen an einer in etwa 10 Meter Höhe hängenden Lampe einen Knall, danach waren Flammen zu sehen. Sofort wurde die Feuerwehr alarmiert, die wenig später vor Ort war. Feuerwehrleute entfernten die Lampe, von der ein Kabelbrand ausging. Dieser verursachte etwa 200 Euro Sachschaden.

Bad Säckingen. Unfallflucht nach dem Ausparken

Auf dem Gelände der Volkshochschule parkte am Mittwochabend 46 Jahre alte Frau ihren Mercedes hinter anderen Autos in zweiter Reihe. Hierbei ließ sie das Abblendlicht eingeschaltet. Im Anschluss daran parkte ein anderer Mercedes-Fahrer aus, übersah das hinter ihm stehende Auto der Frau und kollidierte mit ihm. Der Unfallverursacher beging Unfallflucht und ließ die Frau auf ihrem Schaden sitzen.

Laufenburg. Vorfahrt missachtet - 7000 Euro Sachschaden

Etwa 7000 Euro Blechschaden gab es bei einer Karambolage zweier Autos am Mittwochabend in Laufenburg. Eine 55-jährige Autofahrerin missachtete an der Einmündung Waldshuter-/Flößerstraße die Vorfahrt und kollidierte mit dem Auto eines 19-jährigen Mannes. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, an den Autos gab es jedoch beträchtlichen Schaden.

de/mr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: