Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Nächtlicher Brand am Rheinpark ohne Folgen; Kandern: Autoüberschlag auf der Kandertalstrecke - Landung im Gleisbett

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Nächtlicher Brand am Rheinpark ohne Folgen

Gebrannt hat es in der Nacht zum Donnerstag am Rheinpark in Weil-Friedlingen. Kurz nach Mitternacht teilte ein Passant mit, dass ein größerer Müllhaufen brennt. Die Feuerwehr rückte mit einem Fahrzeug und sechs Mann an und löschte das Feuer. Die Brandursache ist unklar, Sachschaden entstand keiner.

Kandern: Autoüberschlag auf der Kandertalstrecke - Landung im Gleisbett

Auf spektakuläre Weise verunglückte eine Autofahrerin aus der Schweiz am späten Mittwochabend bei Kandern. Die 30-jährige Frau befuhr mit ihrem Mini-Cooper die L 134 in Richtung Wittlingen und kam am Ortseingang Wollbach aus nicht bekannten Gründen von der Straße ab. Der Mini prallte mit der Front gegen die Leitplanken, wurde angehoben und glitt über die Leitplanke hinweg. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Auto und landete schließlich auf allen vier Rädern im Gleisbett der Kandertalbahn. Im Mini lösten die Airbags aus und schützten die Fahrerin. Sie blieb unverletzt und kam mit einem gehörigen Schreck davon. Das total demolierte Auto musste mittels Kran geborgen werden.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: