Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall mit verletzten Personen - Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab und kippt um - erhebliche Verkehrsbehinderung - Sachstand Berungsarbeiten.

Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Breitnau, B 31 - Höllental - Löffeltalkurve

Sachstand Bergungsarbeiten:

Derzeit dauern die Bergungsarbeiten noch an. Es besteht weiterhin Vollsperrung. Es wird mit Abschluss der Arbeiten bis ca. 06:30 Uhr gerechnet.

Der durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden im deutlich sechsstelligen Bereich.

Stand: 05:30 Uhr

Vorherige Meldungen:

Am 26.11.2014 gegen 01:05 Uhr kam auf der Bundesstraße B 31 im Höllental ein ostwärts fahrender Lkw aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab.

Hierbei riss das Fahrzeug die Leitplanke auf etlichen Metern ab und bog diese auf die Fahrbahn, so dass diese fast unpassierbar wurde. Der Tank wurde aufgerissen und eine erhebliche Menge Dieselkraftstoff trat aus und verschmutzte die Fahrbahn derart, dass die B 31 kurz nach dem Unfall in beiden Richtungen komplett gesperrt werden musste. Die Feuerwehr ist derzeit mit dem Abbinden der Flüssigkeit beschäftigt.

Der Sattelzug kippte seitlich um und kam neben der Fahrbahn zu liegen. Der Fahrer des Lkw und sein Beifahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in eine nahe gelegene Klinik verbracht.

Da der Lkw voll beladen war und sehr ungünstig zu liegen kam muss nach derzeitigen Erkenntnissen die Bergung mittels Mobilkran vorgenommen werden. Möglicherweise muss ein Teil des Ladeguts zuvor auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen werden.

Die Bergung wird sich über mehrere Stunden hinziehen. Eine örtliche Umleitung ist ausgeschildert. Es wird voraussichtlich zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr kommen.

Die Polizei weist darauf hin, dass der Umleitungsbeschilderung Folge zu leisten ist. Insbesondere der Schwerverkehr in westlicher Richtung wird darauf hingewiesen keinesfalls Talwärts in die Kreisstraße K 4907, die sog. "Spirzenstrecke" einzubiegen.

Im Laufe der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Lkw vermutlich zwei Pkws ausweichen musste, welche sich in Richtung Freiburg bewegten und bei einem Überholvorgang auf die Gegenfahrspur gerieten. Die beiden Fahrzeuge können nicht genauer beschrieben werden.

Die Verkehrspolizei Freiburg (0761 882-3100) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können.

Stand: 02:40 Uhr.

Erstmeldung:

Am 26.11.2014 gegen 01:05 Uhr wurde ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B 31 in Höhe "Hofgut Sternen" gemeldet. Ein Lkw sei umgefallen.

Die eingesetzten Beamten stellten vor Ort fest, dass ein Sattelzug in der Löffeltalkurve (Spitzkehre) von der Fahrbahn abkam. Hierbei wurde ein längeres Teilstück der Leitplanke abgerissen und auf die Fahrbahn gebogen. Zudem wurde der Tank des Lkw aufgerissen. Der Sattelzug kippte um. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt.

Dies führt derzeit zur Vollsperrung der B 31 in beiden Richtungen. Es wird versucht neben der Einrichtung einer örtlichen Umleitung den Verkehr zeitweise an der Unfallstelle vorbei zu leiten.

Die Bergung wird nach derzeitigen Erkenntnissen nur mittels Mobilkran möglich sein und mehrere Stunden dauern. Es kann zu Beeinträchtigungen im morgendlichen Berufsverkehr kommen.

FLZ/mt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: