Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim-Fahrnau: Kleiner Junge allein auf Einkaufstour; Kleines Wiesental: Nicht alltägliche Karambolage - Garagentor prallt Pkw; Schopfheim: Spurt zur S-Bahn führt ins Krankenhaus

Freiburg (ots) - Schopfheim-Fahrnau: Kleiner Junge allein auf Einkaufstour

Gut ausgegangen ist die Suche nach einem vermissten Kleinkind am Montagabend in Schopfheim. Kurz nach 18 Uhr meldete eine besorgte Mutter ihren 2-jährigen Sohn als vermisst. Der Kleine hatte sich unbemerkt aus dem Haus geschlichen und war nicht mehr aufzufinden. Während sich eine Polizeistreife auf der Anfahrt zur Wohnung der Familie befand und noch bevor die Suchmaßnahmen eingeleitet werden konnten, kam die erlösende Nachricht. Die Beschäftigte eines Einkaufsmarktes teilte der Polizei mit, dass dort ein kleiner Junge mit einem roten Rucksack ganz alleine im Laden herumspaziert. Die Streife fuhr zum Einkaufsmarkt und stellte gleich fest, dass es der vermisste Junge ist. Die Ordnungshüter nahmen den Kleinen mit und übergaben ihn der überglücklichen Mutter.

Kleines Wiesental: Nicht alltägliche Karambolage - Garagentor prallt gegen Pkw

Eine nicht alltägliche Karambolage trug sich am Montagnachmittag im Kleinen Wiesental/Sallneck zu. Ein Mann befuhr mit seinem Mercedes den Stapfweg in Richtung Kreisstraße. Wegen eines entgegenkommenden Lkws musste er ganz nach ganz rechts ausweichen und hielt vor einer geschlossenen Garage an. In diesen Moment wurde das Garagentor von innen mit der Fernbedienung geöffnet, prallte gegen das haltende Auto und beschädigte dessen rechten, hinteren Kotflügel.

Schopfheim: Spurt zur S-Bahn führt ins Krankenhaus

Die Hast nach dem Zug endete am Montagabend in Schopfheim für einen 19-jährigen Mann im Krankenhaus. Er rannte kurz nach 17 Uhr auf dem Gehweg entlang der Hebelstraße in Richtung Bahnhof. Ohne auf den Verkehr zu achten, spurtete er dann unvermittelt über die Bannmattstraße und prallte gegen ein vorbeifahrendes Auto. Der 19-Jährige verletzte sich hierbei nicht unerheblich und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Währenddessen fuhr die S-Bahn ohne ihn ab.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: