Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Handtasche von Einkaufswagen gestohlen - Polizei mahnt zur Vorsicht; Grenzach-Wyhlen: Tageswohnungseinbrüche

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Handtasche von Einkaufswagen gestohlen - Polizei mahnt zur Vorsicht

Leicht gemacht wurde es einem Dieb am Mittwochvormittag in einem Rheinfelder Einkaufsmarkt. Eine Rentnerin kaufte dort ein und hängte ihre Tasche an den Einkaufswagen. Als sie diesen kurzzeitig nicht im Blickfeld hatte, griff ein Langfinger zu und entwendete die Tasche samt Inhalt und Wertsachen. Die Polizei nimmt den Vorfall zum Anlass, um erneut vor Taschendieben zu waren und gibt folgende Tipps: Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter den Arm geklemmt tragen - Beim Einkaufen Geldbörse nicht oben auf in Einkaufstasche, -korb oder -wagen legen - Handtaschen auch im Restaurant, im Laden, im Kaufhaus, selbst bei der Anprobe von Kleidung und Schuhen nicht an Stuhllehnen hängen oder unbeaufsichtigt lassen.

Grenzach-Wyhlen: Tageswohnungseinbrüche

Am Donnerstagnachmittag wurden in Grenzach-Wyhlen zwei Tageswohnungseinbrüche verübt. Tatorte waren Häuser in der Jaspersstraße (Wyhlen) und in den "Talmatten (Grenzach). In Wyhlen hebelten die Einbrecher ein Fenster an der Rückseite des Hauses auf, steigen ein und durchsuchten es. Hierbei entwendeten sie Schmuck und Goldmünzen.

Am zweiten Tatort in Grenzach versuchten die Täter zunächst eine Terrassentüre aufzuwuchten, was jedoch misslang. Danach suchten sie nach einer anderen Möglichkeit und entdeckten eine unverschlossene Türe. Durch diese traten sie ein, durchsuchten das Haus und erbeuteten Schmuck und Bargeld. Der Polizeiposten Grenzach-Wyhlen ermittelt und bittet um Mitteilung über auffällige Beobachtungen an den beiden Tatorten (Tel. 07624/98900).

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: