Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

13.11.2014 – 09:44

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Waldshut-Tiengen/Waldshut. Diebe stehlen Baumaschine - Waldshut-Tiengen/Waldshut. Fußgängerin angefahren

Freiburg (ots)

Waldshut-Tiengen/Waldshut. Diebe stehlen Baumaschine

Obwohl die Maschine unter einer Baggerschaufel eingeklemmt war, gelang es Dieben von einer Baustelle im Schützenmattweg einen Umag-Grubenstampfer zu stehlen. Die fast neuwertige Maschine dürfte ca. 100 kg wiegen, sie war schwarz lackiert mit gelber Feder. Der Diebstahl muss sich in der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Mittwochmorgen ereignet haben. Der Baufirma ist ein Schaden von ca. 2.000 EUR entstanden.

Waldshut-Tiengen/Waldshut. Fußgängerin angefahren

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend an der Einmündung der Kaiserstraße in die B 34 beim Krankenhaus ereignete, wurde eine 60 Jahre alte Frau leicht verletzt. Sie überquerte gegen 18.45 Uhr bei "Grün" für Fußgänger die B 34 in Richtung Landratsamt, als ein 22 Jahre alter Mann mit seinem Opel Astra von der Kaiserstraße nach links in Richtung Liedermatte abbiegen wollte. Der Linksabbieger an dieser Einmündung wird durch ein gelbes Blinklicht auf die die B 34 querenden Fußgänger aufmerksam gemacht. Vermutlich durch die Sichtbeeinträchtigung durch Regen und Lichtreflektion hat der Autofahrer die Fußgängerin übersehen und es kam bei geringer Geschwindigkeit zum Zusammenstoß. Das DRK brachte die Frau ins nahegelegene Spital, da sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg