Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Abschlussmeldung zu: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang - Pkw kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich

Freiburg (ots) - Das Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung des am 26.10.2014 tödlich verunglückten 24jährigen Autofahrers liegt nun vor. Der Fahrer selbst war erheblich alkoholisiert, bei dessen 22jährigem Beifahrer konnte einige Stunden nach dem Verkehrsunfall lediglich eine leichte Alkoholisierung festgestellt werden.

Die Untersuchung erbrachte, dass der Fahrer aller Wahrscheinlichkeit nach unmittelbar nach dem Verkehrsunfall verstarb.

lr

   - 1. Folgemeldung - 

Wie die ersten Ermittlungen nun ergaben konnte sich der verletzte Beifahrer selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. In der Folge klingelte er in einem Haus im Ort Unadingen, um Familienangehörige anrufen zu können. Als ihm dies nicht gelang fuhr ihn ein Bewohner des Hauses nach Singen zu dessen Familie. Dort berichtete der 22-Jährige einem Angehörigen von einem möglichen Verkehrsunfall. Dieser informierte unmittelbar die Polizei.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt konnte den Verkehrsunfall daraufhin gegen 05:30 Uhr lokalisieren.

Dem Helfer aus Unadingen gegenüber wurde der Verkehrsunfall nicht erwähnt. Ein Ermittlungsverfahren gegen den 22jährigen Beifahrer wurde eröffnet, die weiteren Ermittlungen werden ggf. erbringen wie die akute Belastung für den jungen Mann, der zudem alkoholisiert war, zu bewerten ist.

lr

   - Erstmeldung - 

Gemeinde Löffingen, Ortsteil: Unadingen - Posthaus - Gauchachtalbrücke

In den frühen Morgenstunden des 26.10.2014 kam es auf der B 31 östlich von Löffingen kurz vor der Gauchachtalbrücke zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Ermittlungen waren ein 24 - jähriger Fahrer und sein 22 - jähriger Beifahrer (beide aus dem Bereich Singen/Htw) von Titisee aus mit dem Pkw unterwegs nach Hause. Aus ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug kurz vor der Gauchachtalbrücke von der Fahrbahn ab, rutschte die Böschung hinunter und überschlug sich. Es kam auf dem Dach zu liegen.

Der Fahrer verstarb noch am Unfallort. Der Beifahrer wurde nur leicht verletzt und konnte nach kurzer Bewusstlosigkeit Hilfe besorgen.

Er wurde in einem Klinikum medizinisch versorgt.

Die Ermittlungen zu der Unfallursache hat die Verkehrspolizeidirektion Freiburg (0761 882-3100) übernommen und sucht Zeugen welche Angaben zum Unfallhergang machen können.

FLZ

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: