Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Freiburg und des Polizeipräsidiums Freiburg - Ermittler gehen gegen illegales Glückspiel vor

Freiburg (ots) - Einsatz in Freiburg wegen illegalem Glückspiel

Am frühen Samstagmorgen (08.11.2014) durchsuchte die Kriminalpolizei Freiburg mit starken Polizeikräften ein Objekt in der Schnewlinstraße in Freiburg. Ziel der Polizeiaktion war die Bekämpfung des illegalen Glückspiels. Den Ermittlern der Kriminalpolizei Freiburg lagen Erkenntnisse vor, wonach in dieser Gaststätte in Freiburg gewerbsmäßig unerlaubtes Glücksspiel veranstaltet wird. Die Staatsanwaltschaft hatte deshalb bei dem Amtsgericht Freiburg einen Durchsuchungsbeschluss erwirkt.

Bei der Polizeiaktion konnten 15 Personen angetroffen werden, die nach Feststellung und Überprüfung ihrer Personalien wieder entlassen wurden.

Es konnte umfangreiches Beweismaterial, darunter Bargeld, Jetons und ein professioneller Pokertisch beschlagnahmt werden, das nun ausgewertet wird.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: