Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person - Pferde gehen mit Kutsche beim Anspannen durch - Frau wird von Kutsche überrollt - Lebensgefahr

Freiburg (ots) - Landkreis Waldshut-Tiengen

Gemeinde Stühlingen, Ortsteil: Unterwangen

Am 09.11.2014 gegen 13:30 Uhr kam es im Bereich der St.-Wendelin-Straße in Stühlingen, Ortsteil Unterwangen zu einem Schweren Verkehrsunfall.

Ein Ehepaar bereitete sich auf eine Kutschausfahrt vor und war gerade dabei die eingeschirrten Pferde vor die Kutsche zu spannen, als die Pferde aus bislang unbekannter Ursache durchgingen und sich Pferde und Kutsche Tal abwärts bewegten.

Die 49 - jährige Frau wurde hierbei durch die Kutsche überrollt und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie mittels Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht werden musste. Erschwerend wirkte sich die Bauart der Kutsche - klassische Holzräderbauart mit Eisenbereifung - aus, so dass die Frau derzeit in Lebensgefahr schwebt.

Der Ehemann konnte Kutsche und Pferden noch rechtzeitig ausweichen. Die Pferde und die Kutsche kamen erst mehrere hundert Meter talwärts zum stehen. Hierbei wurde ein 27 - jähriges Pferd ebenfalls von der Kutsche überrollt und musste noch vor Ort eingeschläfert werden.

Die Sachbearbeitung hat der Verkehrsunfallaufnahmedienst des Verkehrskommissariats Waldshut -Tiengen (Telefon: 07751 8963-0) übernommen.

FLZ/mt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: