FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen/Waldshut. Zu schnell in die Kurve

Freiburg (ots) - Im Gewerbeparkt Hochrhein war am Mittwochmittag ein 18 Jahre alter Mann mit seinem BMW viel zu schnell unterwegs. Er fuhr gegen 12.30 Uhr von der Alfred-Nobel-Straße in Richtung der rechtwinklig weiterführenden Karl-Ziegler Straße. Im Bereich des BMW-Autohauses kam der Pkw ins Schleudern, prallte frontal gegen eine Laterne und dann mit dem Heck gegen ein Hinweisschild. Laterne und Schild wurden hierbei erheblich beschädigt. Durch herumfliegende Fahrzeugteile, die sich bei der Kollision gelöst hatten, wurde ein dort abgestellter Fiat leicht beschädigt. Der BMW-Fahrer und sein 17 Jahre alter Beifahrer machten zunächst keine Verletzungen geltend, mussten aber am Abend, nachdem doch Beschwerden aufgetreten waren, ins Krankenhaus. Während der Beifahrer nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte, wurde der Fahrer stationär im Spital Waldshut aufgenommen. Am BMW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 EUR, der Fremdschaden steht noch nicht fest, allerdings dürfte hier eine erhebliche Summe zusammenkommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: