Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Widerstand bei Festnahme; Erneuter Einbruch in Bäckereifiliale; Polizeistreife fasst Brillendiebe; Versuchter Raub durch Trickdiebe

Freiburg (ots) - Lörrach: Widerstand bei Festnahme

Erheblichen Widerstand gegen seine Festnahme leistete ein betrunkener Mann am Dienstagabend in Lörrach. Der 39-Jährige war zunächst in der Wallbrunnstraße in hilfloser Lage aufgefunden worden und sollte vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Dagegen sträubte sich der Mann, weshalb der Transport mit Polizeibegleitung erfolgte. Im Krankenhaus legte sich der Betrunkene mit dem Personal an und tobte derart herum, dass die Polizei erneut eingreifen musste. Sie nahm den 39-Jährigen, der einen Alkoholpegel von 3 Promille hatte, in Gewahrsam. Dagegen leistete der Mann erheblichen Widerstand und drohte den Beamten. Der Aggressor wurde überwältigt, mit Handschellen geschlossen und in die Gewahrsamszelle gebracht. Den 39-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Lörrach: Erneuter Einbruch in Bäckereifiliale

Zum wiederholten Mal war eine Bäckereifiliale in Lörrach-Haagen Ziel von Einbrechern. Die Tat wurde in der Nacht zum Mittwoch verübt und glich im Ablauf den bisherigen Einbrüchen. Auch dieses Mal hebelten die Täter die Eingangstüre auf, durchsuchten den Verkaufsraum und entwendeten Bargeld in bislang nicht bekannter Höhe. Eine Polizeistreife entdeckte die offenstehende Eingangstüre, worauf das Gebäude umstellt und mit einem Diensthund durchsucht wurde. Die Täter waren nicht mehr im Objekt und in der Dunkelheit verschwunden.

Lörrach: Polizeistreife fasst Brillendiebe

Ein feines Gespür hatten Polizeibeamte während einer Streife am Dienstagnachmittag in der Innenstadt. Sie sahen zwei Jugendliche, die ihnen nicht unbekannt waren und topmodere und teure Markensonnenbrillen trugen. Die Beamten kontrollierten die Jugendlichen und fragen nach der Herkunft der Brillen. Die Antworten waren wenig glaubhaft, worauf die Sonnenbrillen sichergestellt wurden. Die anschließenden Nachforschungen ergaben, dass beide Brillen in einem Optikergeschäft in Weil am Rhein gestohlen wurden. Gegen die Jugendlichen wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Lörrach: Versuchter Raub durch Trickdiebe

Am Dienstagvormittag wurde im Stadtteil Haagen ein älterer Mitbürger Opfer einer Straftat. Der 74-jährige Mann hielt sich kurz nach 11 Uhr in seiner Garage auf, als ihn ein Fremder ansprach und fragte, ob er Münzgeld wechseln könne. Der Senior ging auf die Bitte ein und ging ins Haus, wobei ihm der Fremde folgte. Beim anschließenden Geldwechseln versuchte der Fremde einen Trickdiebstahl zu begehen, was der Senior merkte. Daraufhin ging der Täter ins Freie und kam mit einem zweiten Mann zurück. Dieser wollte nun ebenfalls Geld gewechselt bekommen, griff aber plötzlich nach der Uhr des 74-Jährigen und wollte sie ihm mit Gewalt wegnehmen. Beim anschließenden Gezerre riss das Armband, worauf die beiden Täter aus dem Haus rannten, in ein dunkles Auto stiegen und flüchteten. Der körperlich angeschlagene Senior wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. In seiner Aufregung konnte er die Täter und deren Auto nicht näher beschreiben. Es soll sich jedoch um zwei Osteuropäer gehandelt haben, einer von ihnen war kräftig. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise (07621-176-500). Dabei interessiert besonders, wem die Männer mit dem dunklen Auto zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr im Bereich der Hauinger Straße aufgefallen sind.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: