Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

19.09.2014 – 12:52

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Nachtrag zur Meldung von heute Morgen: Albruck-Albert. Betrunkener Lkw-Fahrer

Freiburg (ots)

Nachtrag zur Meldung Albruck-Albert. Betrunkener Lkw-Fahrer

Die nachfolgenden Ermittlungen, insbesondere durch die Auswertung des elektronischen Fahrtenschreibers, ergaben, dass der Lkw-Fahrer nach der Panne nicht mehr gefahren ist. Er hat das Fahrzeug am frühen Abend auf dem Ausweichplatz aufgrund des Schadens abgestellt. Den Alkohol hat er dann erst im Laufe des Abends zu sich genommen.

Erstmeldung vom 19.09.2014, 07.52 Uhr

Albbruck-Albert. Betrunkener Lkw-Fahrer

Ein Anwohner war heute Morgen gegen 01.30 Uhr durch laute Geräusche von der Bundesstraße aufgewacht. Ein Lkw stand auf dem Ausweichparkplatz neben der B 34 und gab immer wieder Gas, um das Silofahrzeug zu bewegen, jedoch ohne das Fahrzeug auch nur ein Stückchen weiter zu bewegen. Durch einen Defekt entwich ständig die Luft mit einem lauten Pfeifen, sodass die Bremsen blockiert blieben. Beim Eintreffen der Polizeistreife fiel der Fahrer aus dem Führerhaus, den kontrollierenden Polizisten direkt vor die Füße. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 2,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde richterlich angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Der Sattelzug, der noch ca. drei Meter auf die Fahrbahn der B 34 ragte, musste von einem anderen Kraftfahrer vollständig in die Ausweichbucht gefahren werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 831-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg