Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

19.09.2014 – 07:52

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Albbruck. Trunkenheit im Verkehr - Albbruck. Alkohol am Steuer - Albbruck-Albert. Betrunkener Lkw-Fahrer

Freiburg (ots)

Albbruck. Trunkenheit im Verkehr

Am Donnerstag gegen 23.25 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Mopedfahrer ohne Helm auf. Die Beamten hielten das Fahrzeug in der Schulstraße an. Bei der Kontrolle zeigte der 49 Jahre alte Fahrer starke Anzeichen von Trunkenheit, einen Alkotest lehnte der Mann ab. Eine Blutentnahme wurde vom richterlichen Bereitschaftsdienst angeordnet. Vor der Blutentnahme hat der Mann doch noch einem Atemalkoholtest zugestimmt, das Gerät zeigte einen Wert von über zwei Promille an. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Albbruck. Alkohol am Steuer

Bei der Kontrolle eines Mercedesfahrers am Donnerstagabend in der Alten Landstraße wurde bei ihm Atemalkoholgeruch festgestellt. Die Polizei hatte den Mann gegen 22.30 Uhr angehalten und ihm einen Atemalkoholtest angeboten. Das Testgerät zeigte einen Wert von über 0,5 Promille. Eine Blutalkoholbestimmung wurde veranlasst.

Albbruck-Albert. Betrunkener Lkw-Fahrer

Ein Anwohner war heute Morgen gegen 01.30 Uhr durch laute Geräusche von der Bundesstraße aufgewacht. Ein Lkw stand auf dem Ausweichparkplatz neben der B 34 und gab immer wieder Gas, um das Silofahrzeug zu bewegen, jedoch ohne das Fahrzeug auch nur ein Stückchen weiter zu bewegen. Durch einen Defekt entwich ständig die Luft mit einem lauten Pfeifen, sodass die Bremsen blockiert blieben. Beim Eintreffen der Polizeistreife fiel der Fahrer aus dem Führerhaus, den kontrollierenden Polizisten direkt vor die Füße. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 2,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde richterlich angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Der Sattelzug, der noch ca. drei Meter auf die Fahrbahn der B 34 ragte, musste von einem anderen Kraftfahrer vollständig in die Ausweichbucht gefahren werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung