Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Bonndorf. Fahrzeug umgekippt, Fahrer eingeklemmt - Bonndorf. Trunkenheit im Verkehr

Freiburg (ots) - Bonndorf. Fahrzeug umgekippt, Fahrer eingeklemmt

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag gegen 14.10 zwischen Bonndorf und Gündelwangen ereignete, wurde ein 59 Jahre alter Autofahrer verletzt. Er fuhr in Richtung Gündelwangen, als ihm einfiel, dass die weiterführende Straße momentan gesperrt ist. Schon auf Höhe der Einmündung der L 170 wollte er noch nach rechts in Richtung Schattenmühle abbiegen. Aufgrund der gefahrenen Geschwindigkeit kam er zunächst an den Randstein der Verkehrsinsel, schleuderte nach rechts und prallte gegen die Böschung. Der Ford Fiesta kippte um, der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um den Verletzten, die Feuerwehr Bonndorf, die mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften ausgerückt war, musste den Verletzten aus dem Fahrzeug bergen. Der Mann wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Neustadt gebracht. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 EUR.

Bonndorf. Trunkenheit im Verkehr

Die Polizei hielt am Donnerstagabend gegen 20 Uhr in der Donaueschinger Straße einen BMW zu einer Verkehrskontrolle an. Bei dem 54 Jahre alten Fahrer wurde Atemalkohol festgestellt, das Testgerät zeigte einen Wert von über 1,1 Promille an. Eine Blutuntersuchung wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: