Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Neuenburg - Nepomukfest verlief friedlich

Freiburg (ots) - Das Polizeirevier Müllheim kann auch für das diesjährige Nepomukfest, welches von 11.-14. Juli 2014 in Neuenburg statt fand, ein positives Resümee ziehen. Viele Tausend Besucher waren auch in diesem Jahr wieder in Neuenburg zu Gast. In Anbetracht der zahlreichen Gäste, verlief das Fest jedoch aus der Sicht der Polizei friedlich.

Die insgesamt 37 Polizeibeamten, welche an allen vier Festtagen zusätzlich in den Dienst gekommen waren, wurden zudem von Security-Kräften unterstützt. Die eingesetzten Kräfte hatten dennoch einiges zu tun. Durch ständige Präsenz an den bekannten Brennpunkten konnten vereinzelte Streitigkeiten bereits in der Entstehungsphase beendet werden. Der Polizei wurden erfreulicherweise kaum Störungen während der Ausschankzeiten bekannt. Die meiste Arbeit entstand nach Ausschankende.

Nachdem am frühen Samstagmorgen, 12. Juli, gegen 02.30 Uhr zwei junge Männer im Alter von 16- und 23-Jahren anscheinend grundlos einen 44-jährigen Mann niedergeschlagen hatten konnte die Polizei die beiden Täter schnell auf dem Festgelände ausfindig machen und vorläufig festnehmen. Ein 32-Jähriger, welcher sich nach einer Schlägerei nicht mehr beruhigen ließ und zunehmend aggressiv wurde, musste in Gewahrsam genommen werden. In zwei weiteren Fällen hatten sich Festbesucher ebenfalls handfest in die Haare bekommen. Die Polizei in Neuenburg, Tel. 07631-748090, ermittelt in allen vier Fällen.

Über die Festtage wurden außerdem insgesamt sechs verkehrsbehindernd abgestellte Fahrzeuge abgeschleppt bzw. umgesetzt. Diese parkten entweder auf Taxenständen oder im Bereich von Feuerwehrzufahrten.

Während des Abschlussfeuerwerks am Montagabend, 14. Juli, musste die B 378 kurzfristig gesperrt werden. Dabei kam es ebenfalls zu keinen nenneswerten Zwischenfällen.

RM/ DH

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: