Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

14.07.2014 – 13:03

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Deutschland ist Weltmeister - Fußballfans feiern ausgelassen

Freiburg (ots)

Rheinfelden: Deutschland ist Weltmeister - Fußballfans feiern ausgelassen

Friedlich und ausgelassen wurde in der Nacht zum Montag in Rheinfelden der WM-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gefeiert. Schätzungsweise 300 Fahrzeuge nahmen am Autokorso teil und hupten was das Zeug hielt. Der Korso löste sich um 1.30 Uhr auf, gefeiert wurde weiterhin. Ein am Straßenrand stehender Fan wurde von einem brennenden pyrotechnischen Gegenstand am Bein getroffen und leicht verletzt. In der Innenstadt musste eine Wirtin ihre Gäste von der Straße hereinholen und Fenster und Türen schließen, weil Anwohner durch den großen Lärm um ihre Nachtruhe gebracht wurden. Eine kleine Besonderheit gab es noch während des Spiels. Ein Bürger beschwerte sich über eine nervtötende Sirene in der Innenstadt. Die Ordnungshüter stellten einen Fan fest, der unablässig wie wild an einer mitgebrachten Sirene kurbelte. Trotz allem Verständnis war das des Guten zu viel. Die Beamten machten mit dem Fan einen Deal und konnten ihn überzeugen, die Sirene nur nach einem Tor für die deutsche Mannschaft und bei einem WM-Sieg in Gang zu setzen. Damit war der Fan einverstanden und durfte seine Sirene behalten.

de

Rückfragen bitte an:

Dietmar Ernst
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg