Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

04.07.2014 – 11:27

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Würgeschlagen ausgesetzt

POL-FR: Weil am Rhein: Würgeschlagen ausgesetzt
  • Bild-Infos
  • Download

Freiburg (ots)

Einen brisanten Fund machte der Mitarbeiter eines im Marktkauf in Weil-Friedlingen befindlichen Zoogeschäfts. Er bemerkte eine im Verkaufsraum neben einem Mülleimer stehende, zugebundene Plastiktüte. Der Mann dachte, dass die Tüte vergessen wurde und nahm sie an sich. Da sich der Inhalt bewegte, öffnete er die Tüte und erblickte zwei Würgeschlangen. Da der Mann Erfahrung mit Reptilien hat, schaute er sich die Schlangen näher an. Es handelte sich um zwei etwa 2 Meter lange Pythons, die ursprünglich in Australien beheimatet sind. Die Tiere waren unterernähret und wurden nach Sachlage ausgesetzt. Von wem, ist momentan nicht bekannt. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise (Kontakt: Polizeirevier Weil am Rhein, 07621/97970).

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg