Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Nächtliche Streiterei unter Gruppen - Beteiligter leistet Widerstand; Kandern: Renitente Frau beleidigt Polizeibeamte; Rümmingen: Tageswohnungseinbruch mit hohem Schaden

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Nächtliche Streiterei unter Gruppen - Beteiligter leistet Widerstand

Eine Massenschlägerei auf offener Straße in Weil-Friedlingen wurde der Polizei am Donnerstag kurz nach Mitternacht gemeldet. Mehrere Streifen rückten aus und trafen am angegebenen Ort auf eine fünfköpfige Gruppe. Die Personen wurden kontrolliert und gaben an, eine Auseinandersetzung mit einer anderen Gruppe gehabt zu haben. Diese hatte sich zwischenzeitlich verzogen. Bei der Personalienfeststellung rastete ein 36-jähriger Mann aus. Er schubste eine Polizeibeamtin und versuchte ihr seinen Pass zu entreißen. Danach attackierte der Mann weitere Polizeibeamte und versuchte auf einen von ihnen einzuschlagen. Der Mann wurde überwältigt und vorläufig festgenommen.

Kandern: Renitente Frau beleidigt Polizeibeamte

Bei einem Einsatz in den frühen Morgenstunden des Donnerstags in Kandern wurden Polizeibeamte beleidigt. Tatort war eine Gaststätte, in der eine betrunkene Frau von einem Stuhl stürzte, sich verletzte und anschließend randalierte. Die geringfügig verletzte Frau ließ sich vom Rettungsdienst nicht behandeln, war stur und legte sich mit den Polizeibeamten an. Sie beleidigte die Ordnungshüter, worauf sie aus der Gaststätte gebracht und in die Obhut ihres Freundes gegeben wurde. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung in Gang gesetzt.

Rümmingen: Tageswohnungseinbruch mit hohem Schaden

Am Mittwochvormittag kam es in Rümmingen zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Tatort war der Amselweg, wo die Einbrecher nach Aufhebeln der Terrassentüre in das Haus gelangten und es komplett durchsuchten. Nach den bisherigen Feststellungen wurden I-Pads, Uhren und Bargeld entwendet. Kriminaltechniker suchten am Tatort nach Spuren. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, wem am Mittwoch zwischen 8 Uhr und 12 Uhr im Amselweg bzw. in Rümmingen Verdächtiges aufgefallen ist (Kontakt: Polizeirevier Weil am Rhein, 07621/97970).

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: