Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

01.07.2014 – 11:31

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Mysteriöses Nachtbanking; Grenzüberschreitender Streit unter Autofahrern

Freiburg (ots)

Schopfheim: Mysteriöses Nachtbanking

Mit einem nicht alltäglichen Fall musste sich die Schopfheimer Polizei in den frühen Morgenstunden des Dienstags beschäftigen. Um 5 Uhr teilte eine Frau flüsternd per Handy mit, dass sich im Vorraum einer Bank ein Mann aufhält und sich verdächtig verhält. Den Beobachtungen der Frau zufolge, die im Vorraum nächtigte und nicht sichtbar hinter einem Automaten saß, wollte der Mann den Geldausgabeausgabeautomaten knacken. Daraufhin rückte eine Streife aus und traf beide Personen im Vorraum der Bank an. Das Ganze klärte sich schnell auf und erwies sich als harmlos. Der Mann hatte zahlreiche Überweisungen zu tätigen und hielt sich deshalb längere Zeit an einem Automaten auf. Da nichts Gesetzeswidriges festzustellen war und die Sache geklärt war, verließen beide Personen unter den Augen der Ordnungshüter den Vorraum und gingen ihres Weges.

Schopfheim: Grenzüberschreitender Streit unter Autofahrern

Nicht freundschaftlich verbunden waren zwei Autofahrer, die am Montagnachmittag die Schopfheimer Polizei beschäftigten. Die beiden Männer waren mit ihren Autos auf einer Autobahn in der Schweiz unterwegs und gerieten miteinander in Konflikt. Der eine ließ den anderen angeblich nicht überholen und bremste ihn aus, nachdem der Kontrahent Lichthupe gab. Die Fahrt führte beide bis nach Schopfheim, wo das Ganze weiter eskalierte. Bei einem Halt standen sich die Streithähne gegenüber, wobei einer den anderen geschubst haben soll. Nun ermittelt die Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Körperverletzung.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg