Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

30.06.2014 – 12:08

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Hohentengen. Vom Pferd getreten

Freiburg (ots)

Ein 43 Jahre alter Mann wurde am Sonntagabend durch einen Pferdetritt schwer verletzt. Zusammen mit seiner Begleiterin führte der Mann gegen 18.20 Uhr zu Fuß zwei Pferde aus. Zwischen Hohentengen und Günzgen scheute das an einer Leine geführte Pferd, schlug nach hinten aus und traf den Mann im Gesicht. Die Notärztin forderte für den Transport den Rettungshubschrauber an, dieser brachte den Verletzten in die Uniklinik nach Freiburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg